a blog about nothing » Blogparaden, Fernsehen

Blogparade: Tatort in der ARD (Auswertung)

Mit 2008 ist auch gleichzeitig meine erste Blogparade zum Tatort in der ARD zu Ende gegangen. Wie versprochen folgt dann nun eine Auswertung.

Teilnehmer:

Insgesamt haben (inklusive mir) neun Blogs an der Parade teilgenommen:

Hinzu kommen zwei Teilnahmen per Kommentar von amanita rubescens und Maus. Insgesamt gibt es also elf Teilnehmer.

Wie oft schaust du Tatort?

Den sonntäglichen Tatort schauen nahezu alle regelmäßig sofern die Zeit es zulässt und nicht gerade eine Sommerwiederholung ausgestrahlt wird. Zudem gaben fünf der elf Teilnehmer explizit an, auch die Wiederholungen auf den Dritten Programmen bzw. freitags in der ARD regelmäßig zu schauen oder geschaut zu haben.

Welche Ermittler gefallen dir am besten?

Die Auswertung dieser Frage ist recht interessant. So wurden von den derzeit 15 aktiven Ermittlern bzw. Ermittlerteams ganze zwölf mindestens einmal genannt. Die beliebtesten sind Thiel/Boerne, die insgesamt siebenmal genannt und dabei von den meisten explizit als ihre Nummer 1 bezeichnet wurden. Ihnen folgen mit nur einer Nennung weniger Batic/Leitmayr. Auf Platz 3 folgen mit je vier Nennungen die mittlerweile pensionierten Bienzle und Palu. Auf drei Nennungen brachten es Ballauf/Schenk, Odenthal/Kopper sowie Borowski. Richter/Stark, Kappl/Deininger, Lindholm und Dellwo/Sänger konnten zwei, Lammert/Bootz, Lürsen, Blum, Casstorff sowie Ehrlicher/Kain immerhin noch eine Stimme verzeichnen.

Von den aktuellen Ermittlern wurden also lediglich Eisner, Saalfeld/Kappler und Batu (der allerdings auch erst einen Fall gelöst hat) nicht genannt.

Welche(n) Ermittler kannst du gar nicht leiden?

Es lässt sich feststellen, dass es wesentlich weniger unbeliebte als beliebte Kommissare gibt. Das Gegenteil hätte mich aber auch beunruhigt 😉 Den wohl nicht sehr begehrten Titel „unbeliebteste Ermittler“ teilen sich mit je drei Stimmen Borowski, Casstorff und Saalfeld/Keppler. Doch es besteht Hoffnung: Casstorff ermittelt nicht mehr, Saalfeld/Keppler haben erst drei Fälle absolviert (und können sich vielleicht noch bessern) und für den Kieler Tatort um Borowski hat Henning Mankell gerade erst zwei neue Vorlagen verfasst.

Dahinter folgen mit zwei Nennungen Blum/Perlmann, Lindholm und Dellwo/Sänger. Eine Stimme bekamen Eisner, Thiel, Lürsen, Ritter/Stark, Ehrlicher, Palu und Bienzle.

Auch bei dieser Frage lässt sich ein breitgefächerter Geschmack erkennen. So wurden knapp 2/3 der aktuellen Ermittler genannt. Nur Ballauf Schenk, Batic/Leitmayr, Odenthal/Kopper sowie die noch unerfahrenen Kappl/Deininger, Lammert/Bootz und Batu bekammen keine negative Stimme.

Hörst du auch den Radio-Tatort?

Der Radio-Tatort scheint noch nicht weit verbreitet zu sein. So war er drei der elf Teilnehmern gar nicht mal bekannt. Fünf hören ihn nicht und drei nur ab und an.

Gibt es andere Fernseh-Krimis, die du empfehlen kannst?

Stolberg, der Kriminalist wurde hier dreimal und somit am häufigsten genannt. Wallander wird immerhin von zwei Teilnehmern gerne geschaut. Außerdem genannt wurden: Soko Leipzig, CSI, Derrick, Balko, Ein Fall für Zwei, KDD – Kriminaldauerdienst, Der letzte Zeuge, Kommissarin Lund, Bella Block und Trautmann sowie das britische Gespann Life On Mars / Ashes To Ashes.

Fazit

Mit zehn Teilnehmern bei meiner ersten Blogparade bin ich sehr zufrieden. Ich habe mich über jeden Teilnehmer gefreut und mir hat es Spaß gemacht eure Antworten zu lesen und auszuwerten. Zudem habe ich unter euren Blogs noch einige (für mich) interessante entdeckt, die ich in meinen Feedreader aufgenommen habe und jetzt regelmäßig verfolge. Vielen Dank an alle Teilnehmer!

3 thoughts on “Blogparade: Tatort in der ARD (Auswertung)

  1. Danke auch Dir Daniel für Deine Auswertung. Es war interessant zu lesen, mit welchen Augen andere Hobbykommissare die Kultserie betrachten.

    Vielleicht veranstaltest Du ja wieder mal eine Parade oder ein Stöckchen, mal abwarten 🙂 .

  2. Auch aus dem Millionendorf herzlichen Dank für Deine Auswertung (bemerkenswert ist das schlechte Abschneiden des 2008 angetretenen Leipziger Teams)!
    Noch interessanter als die Lieblinge und Abschaltgründe finde ich allerdings die wirklich breit gefächerten Krimi-Empfehlungen über den Tatort hinaus…

  3. Hey danke ebenfalls 🙂

    Dass mit Mankell und Borowski habe ich auch gelesen und freu mich schon!

    Ich war wohl die Einzige, die bei den Empfehlungen keine deutschen Krimis genannt hat 🙂

Kommentar verfassen